Aluminium-Fenster erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Denn das Leichtmetall verbindet wie kaum ein anderes Material elegantes Aussehen mit fortschrittlicher Technik. Das Profilsystem SlimLine 38 von Reynaers bringt all die positiven Eigenschaften zusammen. Der Nachfolger des CS 38-SL wurde nicht nur in puncto Wärmedämmung modernisiert, sondern beeindruckt auch mit schmaler Ansichtsbreite und minimalistischem Design in Stahloptik. Mit dem SlimLine 38 entscheiden Sie sich sowohl bei Renovierungen als auch bei Neubauprojekten für ein Fenstersystem der Spitzenklasse.

SlimLine 38 Classic
SlimLine 38 Classic
SlimLine 38 Cubic
SlimLine 38 Cubic
SlimLine 38 Ferro
SlimLine 38 Ferro

Alles Wichtige zum Reynaers SlimLine 38 im Überblick

Konstruktion

  • Ultraleichtes Mehr-Kammer-System
  • Erhältlich in den Designvarianten Classic, Cubic und Ferro
  • Bautiefe: Blendrahmen 99 mm (Classic) bzw. 76 mm (Cubic, Ferro) / Flügelrahmen 86 mm (Classic, Ferro) bzw. 75 mm (Cubic)
  • Hohe Witterungsbeständigkeit und Widerstand gegen Windlast, Schlagregen, etc.
  • Schalldämmung entsprechend Schallschutzklasse 4 (45 dB), je nach Verglasung

Energieeffizienz

  • Uf-Wert bis zu 1,7 W/m²K (je nach Rahmen-/Flügelkombination und Fülldicke)
  • Uw unter 1,0 W/m²K für ein Standardfenster (Abmessung 1,23 x 1,48 m, Ug 0,6 W/m²K)
  • Glasfaserverstärkte Polyamid-Stege (Blendrahmen 40 mm – Flügelrahmen 32 mm)
  • Für alle Designvarianten auch als hoch isolierende Variante (HI) erhältlich

Sicherheit

  • Erfüllt die hohen Sicherheitsanforderungen der Widerstandsklasse 2 (RC 2)

Modernes Aluminium-Profil im außergewöhnlichen Stahl-Look

Längst hat sich Aluminium neben den klassischen Materialien Holz und Kunststoff seinen Platz im Fensterbau erobert – vor allem bei gewerblichen Gebäuden. Das Leichtmetall ist nach Stahl der zweitwichtigste Metall-Werkstoff der Welt und wurde zuerst von der Luft- und Raumfahrt genutzt. Das geringe Gewicht bei gleichzeitig hoher Stabilität und seine Witterungsbeständigkeit machen Aluminium zum idealen Baustoff für den Außenbereich.

Auch das SlimLine 38 von Reynaers weiß die Vorteile von Alu bestens zu nutzen. Seine mit Stahl vergleichbare Festigkeit macht die schlanke Konstruktion des Profils überhaupt erst möglich. Dadurch eignet es sich hervorragend dazu, alte Stahlrahmenfenster zu ersetzen. Denn das SlimLine 38 greift nicht nur die charakteristische, industrielle Optik von Stahl auf, sondern bietet außerdem höchste Widerstandskraft und eine deutlich bessere Wärmedämmung.

Drei Designvarianten für eine einzigartige Fassadengestaltung

Sie erhalten das SlimLine 38 in drei unterschiedlichen Designvarianten. So lässt sich das Profil problemlos verschiedenen Baustilen anpassen, während es gleichzeitig seinen reduzierten Charakter beibehält.

Classic

Das Design Classic basiert auf der ursprünglichen Gestaltung des CS 38-SL und greift die nüchterne Ästhetik industrieller Fensterprofile auf. Typisch dafür sind die klaren Linien und die harmonische Konstruktion des Profils, wodurch der hochwertige Werkstoff gut zur Geltung kommt.

Cubic

Mit seiner betont rechtwinkligen Gestaltung ist das Design Cubic die ideale Lösung für zeitgemäße Architekturstile. Darüber hinaus eignet es sich optimal für die Renovierung alter Stahlfenster, denn es besitzt dieselbe klare Ausdruckskraft, weist jedoch eine deutlich bessere Isolierung auf.

Ferro

Die Form folgt der Funktion. Mit diesem Anspruch lässt das Design Ferro die Handschrift des berühmten Bauhausstils erkennen. Basierend auf Cubic wird das Profil lediglich durch ein quadratisches Detail am Flügel ergänzt, das sich schnörkellos in die moderne Formgebung einfügt.

Dank einer umfangreichen Auswahl an Farben in Pulverbeschichtung lässt sich das gewählte Design anschließend noch weiter individualisieren. Alternativ können Sie sich auch für ein eloxiertes Profil entscheiden, bei dem der natürliche Aluminium-Look erhalten bleibt, während die Oberfläche gleichzeitig vor Korrosion geschützt ist. Außerdem können alle Varianten mit Sprossen ausgestattet werden, um den typischen Industriestil zu erreichen.

Erstklassige Wärmedämmwerte sorgen für hohe Energieeffizienz

Egal, ob Privathaus, Bürogebäude oder Industriebau: Die Wärmedämmung ist das wichtigste Qualitätsmerkmal eines Profilsystems. Denn hierbei geht es nicht nur um den Wohnkomfort, sondern auch um den Energieverbrauch eines Gebäudes. Je niedriger der Wärmedurchgangskoeffizient ausfällt, desto weniger Wärme geht verloren und desto niedriger fallen auch die Energiekosten aus.

Das SlimLine 38 von Reynaers wird zur besseren Isolierung mithilfe von glasfaserverstärkten Stegen aus Polyamid in mehrere Kammern unterteilt – ein Prinzip, das sich auch schon bei Kunststoffprofilen bewährt hat. Je nach Rahmen- und Flügelkombination lassen sich auf diese Weise Uf-Werte von bis zu 1,7 W/m²K erreichen. Abhängig von den Maßen und der gewählten Verglasung (zwei- oder dreifach) kann der Uw-Wert dann bei bis zu 1,0 W/m²K liegen.

Stabilität und Ausstattung für zuverlässigen Schutz

Insbesondere im Hinblick auf Sicherheit und Einbruchschutz sind Aluminium-Fenster schon immer eine kluge Wahl gewesen. Auch das Profilsystem SlimLine 38 profitiert von den Materialeigenschaften des robusten Leichtmetalls und hält gewaltsamen Angriffen problemlos stand.

Das ist selbst abseits der Schutzfunktion von Vorteil, denn auch bei ständigem Gebrauch verkratzt Alu nicht so leicht.

Hinzu kommen hochwertige Beschläge und eine entsprechende Sicherheitsverglasung, womit das Reynaers SlimLine 38 gemäß den DIN-Normen EN 1627-1630 verschiedenen Widerstandsklassen zugeordnet werden kann.

Resistance Class 1

Fenster der Klasse RC 1 widerstehen körperlicher Gewalt, sind jedoch nicht vor Angriffen mit Werkzeugen geschützt. Sie sollten deshalb maximal im Obergeschoss zum Einsatz kommen, sofern sie nicht über Garagendächer, Rankleitern oder ähnliches zu erreichen sind.

Resistance Class 2

Die Polizei empfiehlt für das Erdgeschoss bzw. alle von außen erreichbaren Fenster und Fenstertüren die Widerstandsklasse RC 2. Damit sind sie auch vor routinierten Tätern mit einfachem Werkzeug geschützt, die in der Regel aufgeben, wenn sie ihr Ziel nicht binnen weniger Minuten erreichen.

Resistance Class 3

Für Immobilien in unsicheren Gegenden sowie Gewerbegebäude eignet sich auch die Sicherheitsklasse RC 3. Einem Fensterprofil dieser Stufe kann selbst ein erfahrener Einbrecher nur wenig anhaben.

 

War diese Information für Sie hilfreich?
( 1 Bewertungen , Ø 5.00 )