Hochwertige Balkontüren

Einbruchschutz, Wärmedämmung und Ästhetik - immer sicher die perfekten Balkontüren kaufen

Neben Haustüren und Türen zur Terrasse oder direkt in den Garten, sind Balkontüren die dritte große Art der Eingangstüren. Alle drei Typen müssen besondere Eigenschaften aufweisen, die von Zimmertüren gar nicht erst erwartet werden: Beispielsweise verlässliche Lärm- und Wärmedämmung. Gerade die Wichtigkeit des Einbruchschutzes sollte hier nicht unterschätzt werden, auch wenn die Position von Balkontüren vermeintlich sicher scheint. Aus diesen Gründen wird bei Neuffer-Modellen auf die optimale Kombination aller nötigen Eigenschaften gebaut.

Ein kurzer Überblick zur Balkontür

Balkontüren sind in den meisten Fällen vom Aufbau her der Terrassentür am ähnlichsten - der Grund dafür ist einfach, werden doch an beiden Arten von Türen häufig die gleichen Einschränkungen und Anforderungen gelegt:

  • Es ist, je nach Bausituation, oft wenig Platz für Dreh-Türen gegeben.

  • Es soll jederzeit ein klarer Durchblick nach außen gewährleistet werden.

  • Es muss wahlweise leichter Durchgang oder sicheres Absperren möglich sein.

All diese Eigenarten sorgen dafür, dass es sich bei Balkontüren praktisch immer um Türen mit enormen Glasflächen handelt, oftmals mit Hebe-Schiebe- oder Parallel-Schiebe-Kipp-Öffnungsfunktion. Und obwohl es früher üblich war, Außentüren tendenziell immer mit hölzernen Rahmen zu bauen, sind heute Aluminium und Kunststoff ebenso geläufige Baustoffe für die Balkontür. Neben den unterschiedlichen Preisen weisen alle Bauformen und Materialien unterschiedliche Vor- und Nachteile auf:

Verglaste Dreh-Türen zum Balkon

Ein traditioneller Flügel am Scharnier eignet sich für den Balkon natürlich nur, solange die Tür nach innen schwingend installiert wird, da sonst die Nutzung des Balkons viel zu umständlich würde. Gerade bei Balkontüren in kleineren Wohnverhältnissen sollte hier allerdings auch derjenige Platz bedacht werden, der im Innenraum für diese Dreh-Funktion benötigt wird.


Hebe-Schiebe- und Parallel-Schiebe-Kipp-Türen als Balkontür

Die unterschiedlichen Schiebetür-Varianten benötigen hingegen keinen nennenswerten Platz zum Aufschwingen und eignen sich dementsprechend natürlich hervorragend für den Einsatz am Balkon. Da derartige Schiebetür-Modelle üblicherweise aus dem verschiebbaren Flügel einerseits und einem angrenzenden festverglasten Fenster-Element andererseits bestehen, ist hierdurch auch für ausreichend Durchblick nach außen gesorgt.

Die unterschiedlichen Materialien für Balkontür-Rahmen

Mit einem entsprechenden Mehr-Kammer-System gefertigt, bieten sich Kunststoff-Profile (PVC) ideal zur Konstruktion von Balkontüren an, da ihre hervorragende Wärmedämmung perfekt zu den Eigenschaften der üblicherweise noch etwas besser dämmenden Glasfläche passt.

In ästhetischer Hinsicht ist die Wahl des Profil-Materials bei Balkontüren mittlerweile nicht mehr von großer Bedeutung. Die gesamte RAL-Palette an Farben von Weiß bis Signalrot sowie die Designvielfalt unterschiedlicher Folien-Dekors garantieren, dass jedes Material optisch zu Ihrer Fassade passt.

Größeren Einbruchschutz erreicht man wiederum durch Aluminium- und Holz-Profile, wobei Alu häufig nur noch in Kombination mit Schaumstofffüllungen oder als äußere Aluminiumschale in Verbindung mit besser wärmedämmenden internen Rahmen-Materialien wie PVC oder Holz Verwendung findet.

Komposit-Profile für Balkontüren

Rahmen aus Materialkombinationen verstehen es hervorragend, die unterschiedlichen Stärken mehrerer Baustoffe in einer Tür zu kombinieren, um entsprechende Schwächen auszugleichen. Heutzutage werden derartige Profile für die Balkontür primär als Kombination zwischen Kunststoff oder Holz mit einer Alu-Außenschale gefertigt, also als spezielle PVC- oder Holz-Alu-Türen. Hier bleiben die hervorragenden Eigenschaften des Grundmaterials in der Wärmedämmung erhalten, während das Leichtmetall Aluminium für Einbruchschutz sorgt. Die Außenschale ist noch dazu pflegeleicht und wetterbeständig, was der Langlebigkeit von Komposit-Balkontüren zugute kommt.

 


 

Eine Frage der Verglasung

Da Balkontüren in jeder öffnungsvariante und aus jedem Rahmenmaterial gefertigt üblicherweise über größere Glaselemente verfügen, um für einen guten Durchblick zu sorgen, ist die genaue Art der Verglasung bei diesen Tür-Modellen von ebenso großer Wichtigkeit wie bei einer Terrassentür.

Effektive Wärmedämmung ist bei jeder Außentür notwendig

Im Bereich der Wärmedämmung sind moderne Glas-Elemente den ausgefeilten Mehr-Kammer-Profilsystemen meist klar überlegen. Der Grund hierfür ist die mittlerweile übliche Fertigung als 2- oder 3-fach-Verglasung mit Gasfüllung im Scheibenzwischenraum, mit der es möglich ist, den Temperaturausgleich durch die Glasfront einer Tür auf ein Minimum zu reduzieren. Da die Glasfläche bei der Balkontür, wie auch bei der Terrassentür den größten Anteil der Oberfläche der Tür ausmacht, ist die Verglasung für den Wärmeschutz sogar von wesentlich größerer Bedeutung als das eigentliche Profil.

Gerade für Balkontüren mit einer geringen Bautiefe, eignet sich Krypton als Füllgas, da dieses auch bei besonders kleinen Scheibenzwischenräumen besser dämmt als Argon.

Lärmschutz an Balkontüren durch die richtige Verglasung

Wer an stark befahrenen Straßen oder in der Innenstadt wohnt, sollte sich über die Lärmschutz-Eigenschaften seiner Balkontüren Gedanken machen. Diese können nämlich ebenfalls mit Hilfe der Verglasung modifiziert werden. So können beispielsweise Füllungen für den Scheibenzwischenraum mit Schallschutzgießharz oder die Kombination unterschiedlich dicker Glasscheiben bei Mehrscheiben-Isolierglas zur verlässlichen Absenkung des durch die Balkontür dringenden Geräuschpegels dienen.

Geruhsamer Schlaf dank Einbruchschutz

Besonders wichtig bei allen Türen mit großen Glasflächen ist die Frage des Einbruchschutzes. Immerhin ist es für Einbrecher meist ein Leichtes, herkömmliche Glasscheiben einfach einzuschlagen und damit die Sicherheitsfunktionen von Schlössern, Riegeln und Schließzapfen am Profil einfach zu umgehen. Gerade auf dem Balkon erwarten viele Einbrecher, dass die Hausherren ihre Türen fälschlicherweise als sicher ansehen, weshalb der Balkon einen typischen Angriffspunkt darstellt. Eine äußere Lage Verbundsicherheitsglas kann hier wahre Wunder wirken, denn die mit reißfester, elastischer Folie kombinierten Scheiben stellen für Einbrecher ein Hindernis dar, das den überwindungsversuch kaum wert scheint.

War diese Information für Sie hilfreich?
(5 Bewertungen , Ø 5)

Senden Sie uns Ihre Anfrage
und erhalten Sie ein kostenloses Angebot innerhalb 48 Stunden.