Feinsinnig: Das Bogenfenster

Segmentbogen, Rundbogen oder Stichbogen? Große Auswahl an Fenstern zum kleinen Preis

Mit einem Bogenfenster entscheidet man sich für das Besondere. Die Fenster erzeugen eine romantisch-leichtlebige Atmosphäre im Raum und durchfluten diesen durch den an der Oberseite gelegenen Bogen großzügig mit Licht. Bogenfenster gibt es in unterschiedlichen Formen und Materialien mit verschiedenen Funktionen. Dabei ist jede Ausführung einzigartig. Deshalb gibt es eine große Bogen-Auswahl für alle Fassaden. Wie bei Türen, so muss auch das Fenster mit Bedacht ausgewählt werden. Welche Merkmale werden also bei diesem Typus unterschieden?

Unterschiedliche Materialien

Alle Fenster können in verschiedenen Materialien hergestellt werden. Je nach Bausituation, Mauerwerk und ästhetischem Anspruch kann die Wahl zum Beispiel auf Kunststoff-, Alu- oder Holzfenster fallen.

Die Entscheidung für ein bestimmtes Material bestimmt auch die Ausstrahlung des Fensters: Je nachdem, ob die Wahl auf dunkle oder helle Farben fällt, variieren auch die Lichtverhältnisse im Raum.

Dabei können Sie neben den herkömmlichen Materialien aus einer Vielzahl weiterer Fensterarten wählen, wie z. B.:

  • Eisenfenster
  • Gussfenster
  • Stahlfenster

 

Die unterschiedlichen Materialien haben ihre ganz eigenen Charakteristika. Seien Sie auf die Wirkung Ihres neuen Systems gespannt.

Raffinierte Formen

Bogenfenster werden nicht nur in verschiedenen Materialien angeboten, sondern auch in verschiedenen Formen. Eigene Vorlieben mögen hier ausschlaggebend sein. Wichtig ist aber auch, dass die anderen Elemente im Haus, wie z. B. bereits eingebaute Fenstermodelle oder Haustüren, optisch miteinander im Einklang stehen.

So ist es durch die große Auswahl problemlos möglich, das neue Bogenfenster an die gegebenen Verhältnisse anzupassen. Bekannte Formgebungen sind unter anderem:

  • Rundbogenfenster
  • Segmentbogenfenster
  • Stichbogenfenster
  • Spitzbogenfenster
     

Welches Modell zu Ihrem Haus passt, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks und der baulichen Gegebenheiten. Während Rundbogen- und Segmentbogenfenster auch heute noch beliebte Formen darstellen, finden sich Spitzbogenfenster eher in historischen Gebäuden der Gotik wieder.

Die Montage

Je nach Größe und Form ist es auch für Heimwerker sehr gut möglich, ein Fenster selbst einzubauen. Die raffinierte Form eines Bogenfensters macht die Montage jedoch schwieriger: Der an die rechteckige Form des Fensters angrenzende Bogen muss mit fachmännischem Knowhow in das Mauerwerk eingebaut werden.

Anders als z. B. bei der Montage von Haustüren, deren Ausführung auch der Heimwerker problemlos bewältigen kann, sollte der Einbau eines Bogenfenster-Systems eher einem Fachmann überlassen werden.

Wenn das Bogenfenster sehr speziellen Bedingungen gerecht werden soll, können außerdem zahlreiche Sonderlösungen angeboten werden, wie z. B. der Einbau eines Stallfenster-Systems oder der Einbau nach Denkmalschutz-Vorgaben.

Wärme- und Isolierschutz

Ein Bogenfenster überzeugt mit ausgefallenen Formen und einer Vielzahl von Variationen. Aber ebenso wie z. B. auch bei Haustüren der Wärmeschutz eine wichtige Rolle spielt, so müssen auch Fenster aller Art in diesem Bereich hohen Anforderungen gerecht werden. Dabei ist es für den Verbraucher wichtig, auf den U-Wert zu achten, den sogenannten Wärmedurchgangskoeffizienten. Dieser wird durch die richtige Verglasung, ein dämmendes Profil sowie hochwertige Dichtungen beeinflusst.

Je niedriger der Wert, desto besser die Wärmedämmung. Daneben gibt es aber noch weitere Faktoren zu beachten, die für den erfolgreichen Wärmeschutz Ihres Bogenfenster-Systems von entscheidender Bedeutung sind:

  • Die Dicke der Scheiben
  • Das Dichtungssystem
  • Die Anzahl der Kammern
  • Das Material des Rahmens
     

Denken Sie daran, dass Bogenfenster nur durch professionelle Montage effizient isolieren. Die vermeintlich niedrigeren Kosten durch Montage in Eigenregie können schnell durch hohe Heizkosten zunichte gemacht werden, weil z. B. das Dichtungssystem nicht perfekt schließt.

Sicherheit durch Mehrfachverriegelung

Was für Türen gilt, ist auch bei Fenstern zu beachten: egal, ob Rundbogenfenster, Stallfenster oder Bogenfenster – allgemein gilt: Das Fenster-System muss eine hohe Sicherheit gewährleisten. Für den Einbruchschutz ist dabei entscheidend, dass die Verriegelung auf dem neuesten Stand der Technik ist.

Sicherheitspilzkopfbolzen liefern dabei einen hervorragenden Basis-Schutz vor den meisten Bedrohungen. Es ist jedoch ohne weiteres möglich, diese Standard-Ausstattung durch zahlreiches Zubehör zu optimieren. Die hohe Qualität hören Sie übrigens beim Schließen des Fensters: Ein sattes Schließgeräusch signalisiert optimalen Schutz.

Suchen Sie Ihr individuelles Bogenfenster und werten Sie es je nach Bedarf durch unterschiedliches Zubehör, wie z. B. Griffe, weiter auf.

War diese Information für Sie hilfreich?
( 1 Bewertungen , Ø 5.00 )