Der Terrassentürgriff

Oft benutzt und wenig beachtet - der Terrassentürgriff ist ein zentrales Bauteil jeder Tür

Im täglichen Gebrauch finden Türgriffe kaum Beachtung. Dabei können gerade diese Elemente besondere Akzente an der Tür setzen - und eine wichtige Funktion in Sachen Einbruchschutz kommt ihnen ebenfalls zu. Türgriffe sind heutzutage in verschiedenen Materialien und Designs erhältlich, von Kunststoff über Aluminium bis hin zum Drücker aus Edelstahl, der jede Tür optisch aufwertet. Gerade als Terrassentürgriff empfiehlt sich aufgrund des erhöhten Einbruchsrisikos insbesondere ein Modell, das von außen und innen gleichermaßen abschließbar ist.

Materialien für Türgriffe

Da es sich bei einem Türgriff um einen Gebrauchsgegenstand handelt, der ständiger, teils unsanfter Benutzung ausgesetzt ist, muss er dementsprechend robust gefertigt werden. Deshalb kommen in der Produktion insbesondere stabile und langlebige Materialien zum Einsatz, wie beispielsweise:

  • Kunststoff (PVC)
  • Aluminium
  • Edelstahl

Die verschiedenen Werkstoffe unterscheiden sich natürlich auch in Preis und Optik, erfüllen jedoch ihre Funktion sicher und verlässlich. Allen drei Materialien ist gemein, dass sie nicht nur witterungsbeständig sind, sondern auch sehr stabil. Das ist von großer Bedeutung, schließlich darf ein Türgriff an der Eingangstür wie auch auf der Terrasse in keinem Fall brechen. Der Aspekt der Witterungsbeständigkeit spielt natürlich vor allem dann eine Rolle, wenn das Produkt außen am Haus angebracht werden soll, wie es insbesondere bei einem Terrassentürgriff der Fall ist.

Abschließbarer Terrassentürgriff für mehr Praxistauglichkeit

Ein Terrassentürgriff muss nicht nur ergonomisch angenehm geformt sein, die jeweilige Öffnungsmechanik der Türen unterstützen und zum Schutz des Eigenheims vor Einbrechern beitragen. Er muss auch in der täglichen Anwendung praktisch sein.

Für Terrasse und Balkon gibt es daher sowohl innen als auch außen die Möglichkeit, einen Terrassentürgriff zu verbauen, der abschließbar ist. Die Terrassentür kann somit auch leicht als Nebeneingangstür benutzt werden, da man zum Auf- und wieder Abschließen der Tür nicht länger auf jemanden im Inneren des Hauses angewiesen ist.

Wer seine Terrassentüren nicht nur leicht öffnen, sondern auch davor schützen möchte, durch Unachtsamkeit längere Zeit unbewacht offen zu stehen, kann sich einen der vielen nützlichen Schließer an die Terrassentür bauen - dieses Bauteil schließt eine offen stehende Tür automatisch und erhöht so die Sicherheit.

So kann der Terrassentürgriff zum Einbruchschutz beitragen

Gerade die Türen zu Balkon und Terrasse sind äußerst beliebte Angriffspunkte für Einbrecher, liegen sie doch häufig abseits der Straße oder sind von dieser sogar durch das Gebäude abgeschirmt. Dieser Umstand macht Terrassen schwerer einsehbar, was einem Einbrecher natürlich einen größeren Zeitraum bietet, um unbemerkt arbeiten zu können.

Eine oft angewandte Einbruchsmethode ist es, die Glasdichtung eines Fensters oder einer Tür zur der Terrasse mit einem Werkzeug zu durchstechen. Danach wird eine "Angel" oder Schlinge durch das so entstandene Loch geführt und von innen um den Türgriff gewickelt, um ihn bewegen zu können. Je nach Position des Lochs werden auch Drähte oder andere Hebel verwendet.

In jedem Fall kann so der Griff in die jeweilige öffnungsposition bewegt werden und schon hat der Einbrecher freien Zugang von der Terrasse zu Ihren Privaträumen, ohne dafür die Scheibe einschlagen zu müssen - was ja Lärm verursachen und zur Entdeckung führen könnte.

Dieses Vorgehen wird durch einen einfachen abschließbaren Terrassentürgriff verhindert, denn der Griff kann nicht bewegt werden, ohne zuvor mit dem richtigen Schlüssel aufgeschlossen worden zu sein. Erfahrene Einbrecher bemerken diesen Umstand meist sofort und versuchen nicht mal, die Dichtungen zu durchstechen.

Bei der Auswahl und Montage eines Terrassentürgriffs an der Außenseite der Tür sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass der Griff einen eventuell bereits vorhandenen Rollladen nicht blockieren kann, wenn dieser heruntergelassen wird.

Der Terrassentürgriff als ästhetisches Stilelement am Haus

Am Haus verbaute sichtbare Elemente werden heutzutage nicht nur ausschließlich aufgrund ihrer Funktionalität von Bauherren ausgewählt, sondern sind auch immer ein Ausdruck des persönlichen Geschmacks. Da bildet auch der Terrassentürgriff keine Ausnahme. Deshalb ist dieses Produkt in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich.

Designergriffe aus Edelstahl werten die Optik einer jeden Terrassentür mit ihrer zeitgenössischen, kühlen Schlichtheit enorm auf. Wer mehr Farbe auf die Terrasse bringen möchte, hat bei den Griffen aus Kunststoff die Qual der Wahl zwischen den unterschiedlichsten Schattierungen. Somit ist auch der Terrassentürgriff ein Element, das Sie ganz individuell und Ihren Vorstellungen entsprechend aussuchen können, ohne bei der Funktionalität Einbußen hinnehmen zu müssen.

Der Terrassentürgriff - mehr als nur ein simpler Gebrauchsgegenstand

Ein Terrassentürgriff ist also mehr als ein Alltagsgegenstand. Je nach gewähltem Modell, kann er auch einen wesentlichen Beitrag zum Einbruchschutz an Ihrem Haus leisten. In jedem Fall unterstützt er jedoch die Öffnungsmechanik der Terrassentür. Die vielen verschiedenen Design- und Materialvarianten, in denen Türen und Fenstergriffe heutzutage erhältlich sind, stellen sicher, dass sie gewiss das richtige Modell finden, egal, ob es sich um Griffe für die Balkontür oder für Türen an der Terrasse handelt.

War diese Information für Sie hilfreich?
( 0 Bewertungen , Ø 0 )